Home

70 Jahre DFG – Wir feiern auf dem Brocken


Aus Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen wandern wir auf zwei Wegen durch den Nationalpark Harz bis auf den Gipfel des Brocken. Mit dabei: der Saunawassereimer, der im Rahmen des Saunawassermarathons durch hunderte Hände von Tampere nach Stuttgart wandert.
Auf dem Brocken angekommen, stärken wir uns in der Caféteria „Hexenflug“ (Selbstzahler) und bilden uns bei einer Führung durch das Brockenhaus und einem Kurzvortrag zum Thema Nationalparks in Finnland.
Es wird eine Wandergruppe ab Torfhaus und eine Gruppe ab Schierke geben. Von Torfhaus in Niedersachsen geht die Wanderung ca. 18 km (Hin- und Rückweg) auf dem Goetheweg zum Brocken. Von Schierke in Sachsen-Anhalt wandert die Gruppe in ca. 10 km (auch Hin- und Rückweg) durch das Eckerloch auf den Gipfel. Eine dritte, gemütlichere Möglichkeit ist hier eine Fahrt mit der Brockenbahn.

Treffpunkt Torfhaus:

Nationalpark-Besucherzentrum Torfhaus
Start: 10:00 Uhr (Treffenen: 09:45 Uhr)
Wanderung über den Goetheweg zum Brocken, ca. 18 km (Hin- und Rückweg)

Treffpunkt Schierke:

Nationalparkhaus Schierke
Start: 10:30 Uhr (Treffen 10:15)
Wanderung durch das Eckerloch zum Brocken, ca. 10 km (Hin- und Rückweg)

Hinweise:

Kosten: für DFG-Mitglieder kostenlos, andere 10 € pro Person
Anmeldung: bis zum 12.08.2022 unter dfg.hannover@web.de
An- und Abreise in Eigenregie. Bitte witterungsangepasste
Kleidung und eigene Verpflegung mitbringen.

 

Konzerte 2022:

 

Sehen Sie sich unsere Fotos an, lesen die Beiträge der letzten Mitgliederzeitschriften, besuchen Sie unsere Partner und Freunde oder erfahren Sie die Neuigkeiten den aus deutsch-finnischen Städtepartnerschaften in Sachsen-Anhalt.

Sie wollen Finnland aktiv in ihrer Freizeit erleben? Dann spielen Sie Dölkky mit uns! Oder besuchen Sie uns auf diversen Veranstaltungen.

Sie möchten uns ein Feedback geben oder mit uns in Kontakt treten, dann nutzen Sie das . Wir freuen uns über Ihre Meinung!

Allen Aktiven aus unseren Reihen und unseren fleißigen Helfern möchte ich an dieser Stelle meinen ganz persönlichen Dank aussprechen! Ohne Eure fleißige ehrenamtliche Arbeit wäre ein solch reges Vereinsleben nicht möglich.

Eure Jana Stegbauer